Martin Fütterer - Inhaber von maennerherz.de

Hier finden Sie einige Informationen zu meinem beruflichen Werdegang.

Gelernt hab ich immer noch nix. Außer einigen berufsbegleitenden Ausbildungen im Bereich Coaching kann ich keine Scheine und Zeugnisse vorweisen. Dafür habe ich schon in einer ganzen Reihe von Berufen gearbeitet, vom Straßenbauarbeiter und Lastwagenfahrer über den Gärtner und Gemüsegroßhändler bis zum Werbefuzzi, Journalisten, Musiker, Moderator und Coach. Ich arbeite ebenso gerne mit der Hand wie mit dem Kopf, wobei solide Handarbeit leider seit vielen Jahren zu kurz kommt.

2014-2015: Reisen - und zurück zur Musik

Zum Glück lässt mir meine Werbeagentur etwas Zeit, mich in der Welt umzusehen und anderen Interessen nachzugehen. Frei ist, wer Herr seiner Zeit ist... Einmal mehr hat mich Indien gelockt und 2014 zwei Monate fasziniert. So lange völlig weg von allem zu sein, was das "normale" Leben ausmacht, ist äußerst hilfreich und führt bei mir regelmässig zu einer Neujustierung meiner verschiedenen Lebensbereiche.

Diesmal war es die Musik, die mich wieder eingeholt hat und mehr und mehr Raum bekommt. In meinen Teens wollte ich nichts außer Rockmusiker werden. Dann kamen Familie, Verantwortung und all diese Dinge. Mit dreissig wusste ich - Rockstar wird nimmer. Mit 40 - soviel üben kannst du gar nicht mehr, um noch was Ernsthaftes aus der Musik zu machen. Mit Anfang 50 stelle ich fest: Straßenmusik ist auch was schönes und weniger manchmal mehr. Und die Technik ist nicht stehen geblieben. Ein Virtuose auf meiner geliebten Stratocaster werde ich nicht mehr - aber mit moderner Produktionssoftware passt das eigene Tonstudio ins Büro. Und mit der Reife des Alters und Millionen Stunden gehörter Musik gelingen aus dem Stand ganz erstaunliche musikalische Konzeptionen. 

ab 2010: GrünerEinkaufen

Schon zum Jahresende 2009 stieg ich als Berater in meine 2006 verpachtete Werbeagentur ein und übernahm Anfang 2010 wieder die Leitung als Inhaber. Die Agentur betreibt im wesentlichen den seit 1997 angebotenen Werbeservice BesserEinkaufen. Ende 2010 wurde er komplett gerelauncht und in GrünerEinkaufen umbenannt.

2008-2009: Reisen, Schreiben, Denken

Nach 27 Berufsjahren verschrieb ich mir eine ruhige Zeit zum Denken, Planen und andere Dinge sehen und machte mich von festen Verpflichtungen frei. Es standen einige Reisen und Reportagen auf dem Programm und meine Interviewserie in Schrot&Korn führte ich weiter.

maennerherz wurde als Blog/Magazin aufgebaut und erfreut sich einiger Freunde.
Mit Reportagen und Interviews machte ich meine ersten Versuche in der allgemeinen Presselandschaft. Gelandet bin ich unter anderem in stern.despiegel-online und brigitte.de, Neues Deutschland, Frankfurter Rundschau und Kieler Nachrichten.
Mit meinen Ausbildungen in nlp und Aggressionsberatung gab ich erste Aggressionsworkshops und nahm Klienten für Coaching an.

2007: Projektentwicklung, Journalist

Nach vier erfolgreichen Jahren gab ich im April 2007 die verantwortliche Redaktion von Schrot&Korn an meine langjährige Kollegin Barbara Gruber ab und übernahm das neu geschaffene Ressort Projektentwicklung als Stabsstelle der Geschäftsführung des Bio Verlages. Unter anderem führte ich ein neues Redaktionssystem bei über 30 Mitarbeitern ein. Die Interviews mit Prominenten in Schrot&Korn führte ich weiter. Auch für das das dritte Genfood-Dossier in Schrot&Korn zeichnete ich wieder redaktionell verantwortlich.

2003-2007: verantwortliche Redaktion

2003-2007 war ich verantwortlicher Redakteur des Kundenmagazins Schrot&Korn im Bio Verlag, Aschaffenburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit startete ich auch das Projekt Genfood - Nein Danke!

1994-2005: Werbeagentur für Bio-Unternehmen

Die Agentur agmafu hatte den Schwerpunkt Text und Konzeption und bietet seit 1997 den Werbeservice BesserEinkaufen an. Als ich 2003 zum verantwortlichen Redakteur von Schrot&Korn berufen wurde, zog ich mich aus dem Tagesgeschäft zurück und verpachtete 2006 die Agentur ganz. Seit 2010 betreibe ich sie wieder selbst.

1991-1994: Organisationsentwicklung und Kundenzeitschrift für dennree GmbH

1994 stellte dennree die Werbegemeinschaft naturing vor, den Vorläufer des heutigen Konzeptes Biomarkt. Dazu leitete ich als interner Berater und Moderator eine Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern und Kunden von dennree. Der Prozess wurde kommunikativ begleitet vom dennree-Hausmagazin, welches ich entwickelte und redaktionell erstellte.

1983-1991: Biobranche in verschiedenen Funktionen

1983 begann mit einem Praktikum in einer Demeter-Gärtnerei meine Laufbahn in der Biobranche. Aus der Gärtnerei entwickelte ich ein eigenes kleines Großhandelsunternehmen für Bio-Frischprodukte, das 1987 an dennree GmbH verkauft wurde. Als freier Projektmanager sammelte ich Erfahrungen im Marketing, der Unternehmensberatung von Einzelhändler und auf vielen anderen Gebieten. Außerdem wurde ich in dieser Zeit Vater von drei Kindern.